Wiederholung Sprachursprung

Deutsch Vortrag Wiederholungen

Veröffentlicht unter Wiederholungen für Abi | Hinterlasse einen Kommentar

Thesenpapier Epische Erzähltechnil

Thesenpapier Epische Erzähltechnik

Veröffentlicht unter Allgemein, Wiederholungen für Abi | Hinterlasse einen Kommentar

Thesenpapier – Türhüterparabel

Thesenpapier zur Türhüterparabel

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ontogenetischer Sprachursprung

Ontogenetischer Sprachursprung

Veröffentlicht unter Spracherwerb, Wiederholungen für Abi | Hinterlasse einen Kommentar

Epochengeschichtlicher Überblick ( Ratio & Sensus)

Epochengeschichtlicher Überblick bezogen auf Ratio und Sensus

Definition Ratio: Entstehung der epochenkennzeichnenden Merkmale durch den logischen Verstand des Menschen und die Vernunft

Definition Sensus: Merkmale der Epoche basieren auf Empfindungen, Bewusstsein und generell Emotionen des Menschen

Sturm & Drang (um 1770-1785)

-Betonung der Kreativität und der Genialität des künstlerischen Individuums

-Ideal der Zeit ist nicht mehr der vernünftige Mensch, sondern der natürliche und unverbildete Mensch mit seiner Individualität, Spontaneität & Selbsterfahrung

(Schillerà Vertreter: Ferdinand)

Einordnung: Sensus

Weimarer Klassik (um 1786-1805)

-vor allem Goethe und Schiller bestimmen poetische Visionen von menschlichen mustergültigen Wertvorstellungen

-Bezug zur Antike àWerke werden (neu) entdeckt

-Autonomie des Menschen bleibt weiterhin wirksam, ebenso wie Menschenwürde, Selbstbestimmung und Toleranz

-Ideal erfüllt sich nur dadurch, dass der Einzelne sich eingebunden fühlt in die Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft und dem Gesetz

Einordnung: Ratio

Romantik (um 1795-1830)

-Romantiker verlangen unbeschränkte dichterische Freiheit (Motive: Sehnsucht, Wandern, Suche nach dem Unbekannten, Natur sowie Leiden an der Entfremdung der Natur, Liebe, Vergangenheitsbezug, Triebe, Unbewusstes, Dämonie, Wahnsinn usw.)

Einordnung: Sensus

Junges Deutschland, Vormärz & Biedermeier (um 1815-1849)

-Restauration: Versuch, die Zustände vor der Französischen Revolution wiederherzustellen

-gesteigertes Informationsbedürfnis breiter Bevölkerungskreise

-Zeitungen, Zeitschriften & Bücher waren bedeutsam

(Vertreter àHeinrich Heine)

Einordnung: Ratio

Realismus (um 1848-1890)

-Lebensgefühl der Zeit durch Spannungen zwischen Altem und Neuem geprägt: Bewusstsein irdischer Vergänglichkeit, Zweifel, Ironie & Resignation verbinden sich mit der Erkenntnis, dass man sich mit dem Neuen nicht verschließen kann à zentrales Thema: Mensch und seine Beziehung zur Umwelt und Wirklichkeit

-es dominieren eher zeitlose Themen wie Liebe, Heimat & Naturerleben

Einordnung: eher Sensus

Naturalismus (um 1890-1900)

-technologische und naturwissenschaftliche Veränderungen

-Sigmund Freuds Theorien eröffnen eine neue Sicht auf die menschliche Psyche

-es werden realistische Gestalten geschaffen und dabei die den Menschen determinierenden Faktoren analysiert und dargestellt

Einordnung: eher Ratio

Gegenbewegungen zum Naturalismus (um 1890-1918 àBeginn der literarischen Moderne)

Impressionismus

-Wiedergabe von individuellen Eindrücken & Stimmungen in lautmalerischer Sprache

Neuromantik

-Anknüpfung an die zurückliegende Epoche der Romantik (Gefühle, Heimatverbundenheit…)

Symbolismus

-Darstellung des Hässlichen & die Verwendung der Kunst für politische Aussagen wird abgelehnt

-es geht nicht darum, die breite Masse zu erreichen

Einordnung: Sensus

Expressionismus (um 1910-1920)

-eine revolutionäre Bewegung junger Leute, die sich vor allem mit bestimmten Problemen auseinandersetzen (moderne Zivilisation und Großstadtweltà Bewusstsein der Entfremdung und Verlorenheit; Schrecken und Sinnlosigkeit eines Krieges )

Einordnung: Sensus

Weimarer Republik/Neue Sachlichkeit (um 1919-1945)

-geprägt durch Erfahrungen des Krieges; Hinwendung zu den Problemen der ,,kleinen Leute“; das Bemühen, den Übergang in eine neue Zeit einzuleiten

-Literatur will Alltagswelt möglichst realistisch darstellen & die Bürger an der literarischen Kultur beteiligen

à Gebrauchsliteratur (wie journalistische & dokumentarische Formen) rückt in den Vordergrund

-auf der Bühne vertritt Brecht eine politisch-dokumentarische Dramaturgie, wobei die gesellschaftlichen Kräfte im Mittelpunkt stehen, die das Leben & Verhalten der Menschen bedingen à Theater soll aufrütteln; Bühne soll Stätte der Erkenntnis sein

Einordnung: nicht eindeutig (aber vorwiegend Ratio)

Literatur der Nachkriegszeit (1945-1949)

-Reaktionen: Fassungslosigkeit über das Ausmaß des NS-Terrors; Tendenzen den Fragen nach den Ursachen aus dem Wege zu gehen; Bemühen, in dieser durch Hunger & Wohnungsnot geprägten Situation zu überleben

-Zeitungen & Rundfunk haben für die Literaturentwicklung besondere Bedeutungà Informationsbedürfnis

-Standpunk: jeder ästhetisierende Text deplatziertà umso geeigneter erscheint die Kurzgeschichte mit ihrer  schlichten Form zur Darstellung                                                               Einordnung: von Ratio & Sensus geprägt

Veröffentlicht unter Wiederholungen für Abi | Hinterlasse einen Kommentar

Thesenpapier – Iphigenie auf Tauris

Thesenpapier

Veröffentlicht unter Iphigenie auf Tauris, Wiederholungen für Abi | Hinterlasse einen Kommentar

Lyrik des Expressionismus

Das Thesenpapier zum Expressionismus.

Veröffentlicht unter Expressionismus, Lyrik, Wiederholungen für Abi | Hinterlasse einen Kommentar

Protokoll vom 10.März.2015

Dancing Auschwitz

Orte: Gedenkstätten und KZ-Überbleibsel

negativ:

-Überleben des betagten Herren mit seinen (Enkel-)kindern in tänzerischer Umsetzung gefeiert

-anfangs befremdlich, makaber

– die Zeit der KZ’s wird ins Lächerliche gezogen

-durch Veröffentlichung fragwürdig; negativer Eindruck bei denen, die Angehörige im KZ verloren haben

positiv:

– positives Verarbeiten durch den gemeinsamen Familienausflug und das Video als Andenken

-Hoffnung für die Zukunft

-persönliche Art der Verarbeitung/ des Abschließens

 

Diskussion: Lyrik mit der Thematik KZ

– persönliche Art&Weise der Verarbeitung relevant

– keine sprachliche Aufarbeitung bedeutet Schweigen zu dem Thema

– Beschränkung auf Lyrik (Aufarbeitung ebenfalls durch bspw. Romane etc.)

– bei manchen negativ geprägten Ausdrücken, sprachliche Aufarbeitung nicht möglich

– Ästhetik der Gedichte vereinbar mit der Thematik

⇒Ästhetik des Hässlichen

⇒Darstellung/Beschreibung anhand von “normalen” Wörtern und einem “normalen” Stil unmöglich/unangebracht

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lyrik der Romantik

Thesenpapier von mir.
PS: wenn ihr eure hochladet taggt die mal bitte unter “Wiederholungen für Abi” , findet ihr bei den Kategorien unten, dann ist das alles übersichtlicher!
Lyrik der Romantik

Veröffentlicht unter Wiederholungen für Abi | Hinterlasse einen Kommentar

Kabale und Liebe

Hier das Thesenpapier von Anni!
Kabale_und_Liebe

Veröffentlicht unter Wiederholungen für Abi | Hinterlasse einen Kommentar